Atlas Copco stellt auf der Solids im April in Dortmund neueste Niederdruck-Lösungen vor

Posted by Nicole Becker on 11.02.2020 09:00:00

Auf der Fachmesse Solids in Dortmund stehen neueste Kompressoren, Schrauben- und Drehkolbengebläse für den energieeffizienten innerbetrieblichen Transport im Mittelpunkt des Atlas-Copco-Standes. Bis zu 30% geringerer Energieverbrauch in der Schüttgutförderung sind möglich. Die neuen Maschinen erzeugen Druckluft mit einem Betriebsüberdruck zwischen 0,3 und 4 bar.

Die Solids in Dortmund findet am 1. und 2. April in Dortmund statt. 

Auf der Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien präsentiert Atlas Copco am Stand R30-6 in Halle 6 unter anderem seine neuen Niederdruck-Schraubenkompressoren des Typs ZE 3S.

Niederdruck-Schraubenkompressoren von 1,5 bis 2,5 bar senken Co2 Ausstoß

Die Maschinen verdichten die Luft absolut ölfrei auf einen Betriebsüberdruck von 1,5 bis 2,5 bar und sind mit Leistungen von 37 bis 90 Kilowatt (kW) erhältlich. Die neueste Generation ist bis zu 7% effizienter als ihre Vorgängergeneration. Somit können Energiekosten und der Co2 Footprint deutlich reduziert werden.

Die Niederdruck Schraubenkompressoren eignen sich für folgende Anwendungen pneumatische Förderung von z.B.  

  • Baustoffen
  • Zement
  • Gips
  • Zuschlagstoffe in Chemie-, Pharmazie- und Lebensmittelindustrie.
  • Transport von Schüttgütern aus LKW-Tanks in Silos.

Hierbei ist Ölfreiheit garantiert, da die Die ZE-3S-Niederdruckkompressoren eine zu 100 % reine Luft gemäß ISO 8573-1, Klasse 0, bereitstellen. Die neuesten ölfrei verdichtenden Schraubenelementen von Atlas Copco sind absolut zuverlässig und wartungsarm, und verursachen äußerst geringe Lebenszykluskosten.

IP55 Motoreinkapselung schützt vor Staub

Der Motor ist komplett gemäß der Schutzart IP55 gekapselt und ist so vor Staubeintritt geschützt. Das Getriebe wiederum ist in ein sehr robustes Gehäuse gepackt. Durch die innovative Bauweise ist die zu Beginn nötige Investition noch niedriger als bei den bisher vom Unternehmen angebotenen ZE- und ZA-Maschinen – und die Effizienz ist deutlich höher.

Mehr zu unseren Niederdruck-Schraubenkompressoren

Niederdruckkompressoren je nach Kundenbedarf angepasst

Ein flexibler Lieferumfang und auf Kundenwunsch angepasste Auslegung der ZE-3-S Baureihen sprechen somit auch Anlagenbauer an. OEM Kunden können die Kompressoren auch in eigene Anlagen integrieren und die Maschinen ohne Motor oder Starter erhalten.K2005_02_Atlas_Copco_Niederdruckkompressor_ZE_3S_mit_Lkw

Feste und variabel drehzahlgeregelte Varianten verfügbar

Die Niederdruck-Kompressoren sind sowohl mit fester Drehzahl sowie mit variabler Drehzahl verfügbar. Je nach Bedarf können Regenschutz, Frostschutz und winterfeste Ausführungen konfiguriert werden. Ideal geeignet ist die Baureihe der ZE-3-S Niederdruckkompressoren für Umgebungstemperaturen zwischen -20 °C und 50 °C.

Neues Energiesparwunder unter den Schraubengebläse bis 1,5 bar

Ein weiteres Highlight auf der Solids ist das ZS4 VSD+ Schraubengebläse. Bei niedrigen Drücken bis 1,5 bar kommt man nicht vorbei an diesem Energiesparwunder. Es gehört zu den effizientesten Schraubengebläsen auf dem Markt mit Leistungen zwischen 37-90 kW.K2005_03_Atlas_Copco_ZS4VSD+_Schraubengeblaese_20x30

Die Energieeffizienz kommt nicht von ungefähr: der eigens entwickelte Permanentmagnetmotor der Wirkungsklasse IE5 sowie ein speziell beschichteter Rotor sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Der Permanentmagnetmotor arbeitet im kompletten Regelbereich der Maschine – also auch im Teillastbetrieb – mit einem nahezu konstant hohen Wirkungsgrad von 97 %.

Alles Wissenswerte zu Gebläsen

Einsparungen bis zu 30% zu vergleichbaren Drehkolbengebläsen

Durch den Direktantrieb des einstufigen Schraubenelements und die Regelung der Drehzahl des Motors durch die neue VSD+-Technologie von Atlas Copco wird weniger Energie verbraucht. So sind die ZS-Gebläse etwa 10% effizienter als Ihre VSD Vorgängerserie. Aufgrund ihrer internen Verdichtung ist der Verbrauch im Vergleich zu anderern Drehkolbengebläse sogar bis zu 30% geringer.

Auch bei extrem starken Schwankungen im Druckluftbedarf sorgt der große Regelbereich für flexiblen und effizienten Einsatz in vielen Prozessen. Ein weiterer Vorteil ist die kompakte Bauweise, durch die das Schraubengebläse in jeden Kompressorraum passt und mit dem Hubwagen leicht und schnell positioniert werden kann.

Jetzt Beratung für  Niederdrucklösungen anfordern

Drehkolbengebläse für Sparfüchse in Anfangsinvestionen

Wer hohe Anfangsinvestitionen scheut und auf einen niedrigen Anschaffungspreis schaut, findet seine Lösung mit der Baureihe der Drehkolbengebläsen ZL. Zuverlässig und wartungsarm, mit Steuerung und programmierten Frequenzumrichter ausgestattet, erleichtert dies die Installation.

ZL 3

Die ZL-Drehkolbengebläse verdichten die angesaugte Luft ölfrei um 300 bis 1000 mbar und sind mit Leistungsaufnahmen von 1,1 bis 315 kW fein abgestuft erhältlich.

Whitepaper Niederdrucklösungen  herunterladen

Unsere Empfehlung, wann nehme ich welche Niederdrucklösung?

Ab einer Druckerhöhung von 450 Millibar empfehlen sich prinzipiell eher die ZS-Schraubengebläse. Drehkolbengebläse sind physikalisch nicht so effizient wie Schraubengebläse, aber sehr kostengünstig in der Anschaffung.

Bei etwas höherem Druck ist man mit Schraubengebläsen besser bedient. Die niedrigeren Stromkosten rechtfertigen den höheren Anschaffungspreis in jedem Fall, so dass sich die Investition in kurzer Zeit amortisiert.

 

Weitere Artikel zum Thema Niederdruck:

 

 

 

 

 

 

Topics: Niederdruck, pneumatische Förderung, Kompressortechnik, Schraubengebläse, Drehkolbengebläse

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.

Abonnieren Sie die Luftpost

Abonnieren Sie hier hier unseren Blog als Newsletter und sichern Sie sich einen Wissensvorsprung zum Thema Kompressortechnik.

Die letzten Beiträge