Kann man einen Kompressor leiser machen ?

Posted by Daniela Brouwer on 13.04.2022 15:46:43

Mit diesen 4 Tipps stellen sie sicher, dass ihr Kompressor so leise wie möglich ist.

AdobeStock_69670854

Lärmentwicklung ist ein großes Thema im Bezug auf Kompressoren.

Ein leiser Kompressor kann direkt am Arbeitsplatz verwendet werden. Lärmende Kompressoren müssen hingegen unter der Verwendung von Gehörschutz oder sogar in einem eigenen Raum, abseits des Arbeitsplatzes positioniert werden, damit all zu große Lärmbelästigung vermieden werden kann. 

Kompressor ist dabei oft nicht Kompressor: unterschiedliche Typen und die Dimensionierung des Kompressors resultieren in ebenso unterschiedlich starker Lärmentwicklung.  Wie leise Sie einen Kompressor tatsächlich im Endergebnis machen können, hängt also stark von Ihrem jeweiligen Modell ab.

Unabhängig davon können wir Ihnen folgende Tipps mit auf den Weg geben, damit Ihre Mission 'Kompressor leiser machen' ein Erfolg wird.

 

1. Sie möchten Ihren Kompressor leiser machen? Überprüfen Sie die Aufstellbedingungen.

Der folgende Tipp mag simpel klingen, aus unserer Praxis wissen wir jedoch, dass der Wunsch den Kompressor leiser zu machen, oft schon mit diesem einfachen Trick behoben werden kann:

Bei der Erzeugung von Druckluft entsteht Vibration. Ist der Kompressor nicht richtig aufgestellt oder hat Kontakt zu einem anderen Gegenstand,  kann sich die Lärm-Entwicklung durch Resonanz leicht vervielfachen.

Wollen Sie also Ihren Kompressor leiser machen, überprüfen Sie zunächst, ob die Aufstellbedingungen Ihres Kompressors so gewählt sind, dass der Drucklufterzeuger keinen Kontakt zu anderen Gegenständen hat und er fest auf einem vibrationsfreien Untergrund steht. 

2. Kompressoren durch eine Schallhaube leiser machen:

Viele unserer Kompressoren sind mit einer Schallhaube lieferbar, die lediglich dem Zweck dient, den Betrieb des Kompressors leiser zu machen.

Eine Schallhaube reduziert die Lärmbelästigung um ein Vielfaches, ohne, dass in einen neuen Kompressor investiert werden muss.

Schallhauben sind mit einem schallisolierenden Material (idR. ein aus meheren Schichten zusammengesetzter, spezieller Schaumstoff) ausgestattet und werden im Betrieb über den Kompressor gestülpt, so dass die Lärmemission gedämpft wird.

Von DYI-Schallhauben "Marke Eigenbau" raten wir aus sicherheitstechnischen Gründen ab. Diese sind im wahrsten Sinne des Wortes oft brandgefährlich und im Endergebnis nicht allzu geeignet, den Kompressor optimal und sicher 'leiser zu machen'.  Original-Schallhauben sind qualitätsgeprüft,  und auf Ihr Kompressormodell abgestimmt. 

3. Schraubenkompressoren sind von Natur aus leiser.

Schraubenkompressoren sind konstruktionsbedingt grundsätzlich leiser als Kolbenkompressoren.
Schraubenkompressoren sind die Klassiker in allen industriellen Anwendungen, kommen aber auch in Werkstätten immer häufiger zum Einsatz.

Die Gründe, sich anstatt eines Kolbenkompressors für einen Schraubenkompressor zu entscheiden, sind vielfältig. 

In Bezug auf die Lärmentwicklung haben Schraubenverdichter aufgrund der Bauweise im direkten Vergleich  die Nase vorn:
Denn Im Verdichtungsprozess entsteht konstruktionsbedingt einfach weniger Reibung. Das Niveau des Kompressor-Lärms ist also geringer, ohne dass konkrete Maßnahmen  eingeleitet werden müssten, um den Druckluft-Kompressor leiser zu machen.

Falls Sie jetzt überlegen einen leiseren Schraubenkompressor anzuschaffen, sollten Sie jedoch berücksichtigen, dass Ihr Druckluftbedarf für den effizienten Einsatz eines Schraubenkompressors mindestens 2 Stunden am Tag betragen sollte.

Nutzen Sie Ihren Kompressor also regelmäßig für diesen Zeitraum oder länger, ist der Schraubenkompressor wahrscheinlich ohnehin die bessere Wahl: Der Energieverbrauch ist  relativ gering und viele energieeffiziente Modelle werden in der Anschaffung vom Staat mit bis zu 40% gefördert.

4. Silent-Kompressoren oder Flüster-Kompressoren verwenden.

Viele Kompressor-Hersteller haben Silentkompressoren, Leiselauf- oder auch Flüsterkompressoren im Programm. 

Empfinden Sie Ihre Bemühungen, Ihren Kompressor leiser zu machen,  bisher nicht als ausreichend, können Sie den Wechsel auf ein solches Modell in Betracht ziehen.

Was ist ein Silent-Kompressor? 

Zu beachten gibt es, dass der Begriff Silent-Kompressor. Leiselauf- oder Flüster-Kompressor nicht besonders genormt oder definiert ist, sondern von Herstellern frei vergeben wird, um auf ein eher leiseres Kompressor-Modell hinzuweisen.

Das heißt also, dass die Lärmentwicklung des einen Silent-Kompressors stark von der eines anderen abweichen kann, oder auch, dass ein sogenannter  Silent-Kompressor letztendlich auch lauter sein kann, als ein Verdichter, der nicht mit dem Zusatz ' Silent' oder 'flüsterleise' versehen ist.

Wie leise ist ein Silent-Kompressor?:

Die Lautstärkemissionen eines solchen Silent-Kompressors (oder  Flüsterkompressors) wird wie bei jedem anderen Kompressor auch in Dezibel gemessen.
Ohne diese Angabe kann die Bewertung des Lärmpegels nicht abschließend vorgenommen werden. Sollten Sie also auf einen geräuscharmen Betrieb wert legen, fragen Sie vor dem Kauf nach der konkreten Lärmentwicklung Ihres Kompressor-Modells.

Hinzu kommt, dass bei den meisten Kompressoren die Leistung und auch die Liefermenge an Druckluft maßgeblich für die Lärmentwicklung ist. Größere Maschinen produzieren nicht nur mehr Lärm sondern vor allem mehr Druckluft pro Zeiteinheit. Bei einem Vergleich muss also wie so oft darauf geachtet werden, Gleiches mit Gleichem zu vergleichen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl Ihres Kompressors? Das Atlas Copco Kompressoren-Team berät Sie gerne und unverbindlich:

 

Möchten Sie mehr erfahren?  Jetzt Experten kontaktieren

 

Topics: Kompressortechnik

Kostenlose Webinare

In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.