Wie wichtig ist Ihnen Ihre Druckluftqualität?

Posted by Marie Kaiser on 27.10.2022 11:29:48

Druckluftqualität, Druckluft Norm oder ISO 8573-1 Class 0 gehören für viele Druckluftanwender zum Alltag. Doch welche Druckluft Reinheitsklassen gibt es? Wie wird eine Druckluft Qualitätsmessung durchgeführt und welche Druckluft Norm wie z.B. ISO 8573-1 Class 0 muss wann, wie eingehalten werden? Wie Sie merken, gibt es viele Fragen rund um das Thema Druckluftqualität. Und wir haben die Antworten für Sie.

Es ist ein Aberglaube, dass die Zuverlässigkeit und Effizient einer Druckluftanlage geschwächt wird, wenn hohe Druckluftqualitätsklassen erfüllt werden sollen. Um diesen Aberglauben aufzulösen, haben wir uns genauer mit dem Thema „Druckluftqualität“ auseinandergesetzt. Alles, was Sie zu Ihrer Druckluftanlage und dessen Druckluftqualität wissen müssen, erfahren Sie in unserer Ausgabenreihe "Alles rund um die Druckluftqualität".

Ab Mitte Juli (47)

Teil 1: Heute werden wir über Verunreinigungen der Druckluft sprechen und die Frage klären, wie viel Restölgehalt sich in der Druckluft tatsächlich befindet.

Beginnen wir zunächst mit einer allgemeinen Frage: Warum ist Druckluftqualität so ein wichtiges Thema in der Industrie? Im Grunde geht es gar nicht hauptsächlich um die Druckluftqualität an sich, sondern viel mehr um die Verunreinigungen der Druckluft, die durch die Einhaltung einer bestimmten Druckluft Reinheitsklasse verringert oder sogar verhindert werden. Dies gehört in gewissen Industriebranchen zum täglichen Brot, unter anderem findet man gerade in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Medizin- sowie Chemieindustrien strenge Auflagen und Vorschriften, die einzuhalten sind, um die bestmögliche Produktqualität zu erzielen.

❕ Hinweis: Es ist daher ratsam zu wissen, welchen Risiken Ihre Geräte und Produkte bezüglich möglicher Verunreinigungen ausgesetzt sind. Denn ein Merksatz, der zu den goldenen Regeln der Drucklufttechnik zählt, ist tatsächlich: die Druckluft ist ohne Druckluftaufbereitung immer nur so rein, wie die angesaugte Umgebungsluft. Ebenso ist es wichtig zu wissen, welche Druckluftqualitätsklassen für welche Anwendungen eingehalten werden müssen und was Sie zum Erfüllen dieser Kriterien tun können.

 

Wie kann man Öl und Wasser aus der Druckluft entfernen?

Kostenlose Tickets jetzt anfodern! (6)

Wenn Luft komprimiert wird, enthält sie unvermeidlich viele winzige Partikel, wie Staub und Mikroorganismen. Darüber hinaus enthält Druckluft Feuchtigkeit und in vielen Fällen auch Spuren von Öl. Daran führt einfach kein Weg vorbei.

Denn auch die Umgebungsluft (vor allem in Kompressor- oder Betriebsräumen) enthält diese Verunreinigungen, und ein Ansaugfilter ist weder in der Lage noch dafür vorgesehen, sie alle herauszufiltern. Hinzu kommt, dass einige dieser Verunreinigungen erst nach dem Verdichtungsprozess in das Luftsystem gelangen.

Je nach Anwendung und Verschmutzungsgrad kann diese unsaubere Luft verheerende Auswirkungen auf Ihre Produktionsprozesse, Anlagen und Endprodukte haben. Glücklicherweise gibt es Technologien und Verfahren zur ordnungsgemäßen Aufbereitung der Luft und zur Vermeidung dieser Probleme, die von unangenehm und kostspielig bis katastrophal reichen können.

Um Ihr Druckluftsystem zu schützen, müssen Sie zunächst die Risiken verstehen, denen es ausgesetzt ist, und wissen, was man dagegen tun kann.

Lesen Sie auch: Warum die Druckluftqualität so wichtig ist

 

Ausrüstung zur Entfernung von Verunreinigungen nach dem Verdichtungsprozess

Wie bereits erwähnt, ist es nicht möglich, die verschiedenen Verunreinigungen aus einem Druckluftsystem am Eingang zu entfernen. Nach der Verdichtung kann die Druckluft jedoch mit verschiedenen Geräten effektiv aufbereitet werden.

Einige Kompressoren sind mit integrierten Filtern, Trocknern und Nachkühlern ausgestattet, aber im Folgenden werden wir sie als eigenständige Geräte betrachten.

Entfernung von Verunreinigungen mit Filtern

Filter sollten an verschiedenen Stellen im Druckluftsystem installiert werden. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Filter auf die gleichen Verunreinigungen abzielen. Ein Filter, der zum Beispiel sehr effektiv Öl entfernt, ist möglicherweise nicht in der Lage, Staubpartikel zu beseitigen. Aus diesem Grund bietet Atlas Copco eine breite Palette von Filtern an.

Einige von ihnen sind auf eine bestimmte Verunreinigung ausgerichtet, während andere in bestimmten Umgebungssituationen, z.B. in Hochdruckumgebungen, eingesetzt werden können. Der Kauf des richtigen Filters ist jedoch nur der erste Schritt zum Entfernen der Verunreinigungen. Denn sobald ein Druckluftfilter erstmal installiert ist, müssen Sie sicherstellen, dass die Filter gut gewartet und regelmäßig ausgetauscht werden.

Wie kann man Wasser aus der Druckluft entfernen?

Feuchtigkeit in der Druckluft kann Ihr Druckluftsystem, Ihre Druckluftaufbereitungs-Ausrüstung und Ihre Produkte auf zwei verschiedene Arten schädigen - entweder selbst, zum Beispiel durch Korrosion im Druckluftsystem oder in der Druckluftaufbereitung, oder indem sie zu einer Umgebung beiträgt, in der Mikroorganismen gedeihen können. Glücklicherweise können beide Probleme durch die Installation von Trocknern, Nachkühlern und Wasserabscheidern gelöst werden.

Atlas Copco bietet eine Vielzahl von Trocknern an, darunter auch den revolutionären Cerades™-Drucklufttrockner, der die Feuchtigkeit in der Druckluft wirksam beseitigen kann. Während Trockner an verschiedenen Stellen im System installiert werden können, sollten Nachkühler, die die Temperatur der Druckluft senken, immer direkt nach dem Kompressor installiert werden. Sie sind in der Regel mit einem Wasserabscheider gekoppelt, der die Feuchtigkeit aus der aufbereiteten Luft ableitet.

Auch wenn die Installation dieser Luftaufbereitungsoptionen eine gute Möglichkeit ist, um Verunreinigungen zu beseitigen und eine erstklassige Luftqualität zu gewährleisten, die Lebensdauer Ihrer Druckluftanlage zu verlängern und Ihre Produktionsprozesse zu schützen, sollten Sie Ihre Druckluft und dessen Druckluftqualität dennoch regelmäßig prüfen. Es gibt eine Reihe von Tests, mit denen Sie feststellen können, ob Ihre Druckluft so sauber ist, wie sie für Ihre Anwendung benötigt wird.

Wenn Sie Fragen zu Druckluft Qualitätsmessungen, zu Verunreinigungen in der Druckluft und zu den Geräten haben, die zur Vermeidung dieser Verunreinigungen benötigt werden, können Sie sich jederzeit an einen Spezialisten von Atlas Copco wenden, der Ihnen gerne beratend zur Seite steht und weiterhilft.

Ausrüstung zur Beseitigung von Verunreinigungen in der Druckluft

Kostenlose Tickets jetzt anfodern! (9)

  • Drucklufttrockner: Unser Programm an Drucklufttrocknern schützt Ihre Systeme und Prozesse auf zuverlässige, energieeffiziente und kostengünstige Art und Weise.
  • Adsorptionstrockner: Komplettes Programm an Adsorptionstrocknern und Drehtrommeltrocknern für alle industriellen Anwendungen. Optimale Produktivität, Effizienz und Schutz.
  • Druckluftfilter: Eine große Auswahl an Filterlösungen für Druckluft mit verschiedenen Filtertypen und -klassen. Unterstützt durch unser fachkundiges Anwendungswissen.
  • HD- und TD-Nachkühler: Atlas Copco Nachkühler, egal ob wassergekühlt (HD) oder luftgekühlt (TD), bieten zuverlässigen Schutz gegen die kostspieligen Auswirkungen von Wasser in Ihrem Druckluftsystem. Erfahren Sie mehr

Vorbeugung gegen Öl, Staub, Bakterien und Feuchtigkeit in Druckluftsystemen

Kostenlose Tickets jetzt anfodern! (7)

Die verschiedenen Verunreinigungen können keinen Schaden anrichten, wenn sie aus dem Druckluftsystem ferngehalten werden. Das beginnt schon bei der Wahl des richtigen Standorts für Ihren Kompressor.

Idealerweise sollten Sie ihn in einer kühlen, trockenen und staubarmen Umgebung aufstellen. Allein dadurch wird die Verunreinigung der Ansaugluft - von Staubpartikeln bis hin zu Feuchtigkeit - reduziert.

Das erwartet Sie in den nächsten Ausgaben:

📰Teil 2: In unserem nächsten Teil (2) zum Thema Druckluftqualität befassen wir uns mit den unterschiedlichen Druckluftreinheitsklassen, insbesondere gehen wir dabei auf die Druckluft Norm ISO 8573-1 Class 0 ein, nach der immer wieder gefragt wird. Wir werden Ihnen die Druckluft Norm kurz und kompakt darstellen, um Ihnen eine eindeutige Übersicht zu liefern. Den zweiten Teil finden Sie nach Veröffentlichung hier.

📰Teil 3: Wir werden Ihnen darüber hinaus geeignete Technologien vorstellen, die zur Einhaltung der Druckluftqualitätsklassen eingesetzt werden und die im weiterführenden Gedanken Ihre Druckluftqualität kontinuierlich für Sie kontrollieren.

📰Teil 4: Natürlich werden wir auch über die Vorschriften und Kosten berichten, die anfallen, wenn Sie Ihre Druckluftqualität prüfen möchten. Dabei werden wir das Thema der Druckluft Qualitätsmessung aufgreifen.

 

Sie haben die Fragen. Wir die Antworten - melden Sie sich gerne bei uns. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite:

Topics: Klasse 0 /Class Zero/ISO 8573-1, Druckluftaufbereitung, Druckluft-Filter, Druckluftqualität

Kostenlose Webinare

In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.