Neue ölfreie Industrie- Kompressoren erfüllen jetzt die IE5-Norm

Posted by Jörg Schwittek on 24.08.2020 10:13:35

"Energieeffizienzsteigerung durch neue Verdichterelemente. Zwei Permanentmagnetmotoren mit IE5-Norm. Kleine Stellfläche, geringe Wartung und hohe Verfügbarkeit. Die neue Kompressoren-Generation ist technisch ein weiterer Meilenstein." Jörg Schwittek, Leiter des Geschäftsbereichs Ölfreie Druckluft bei Atlas Copco in Essen, kommt richtig ins Schwärmen über die neuen drehzahlgeregelten Kompressoren der Baureihe ZR 90-160 VSD+.

Herr Schwittek, schon die Vorgängerserie der ölfrei verdichtenden, drehzahlgeregelten ZR-Industriekompressoren ohne das „Plus“-Zeichen, waren sehr effizient. Wie hoch sind nun die Einsparungen?

Unsere neuen Z-Industrie-Kompressoren verfügen über zwei Verdichterstufen, je eine für Nieder- und Hochdruck. Jedes Verdichterelement wird von einem eigenen Permanentmagnetmotor angetrieben. Die Effizienzsteigerung gegenüber der alten Generation liegt bei einem 90-Kilowatt-Kompressor bei etwa 18 Prozent, bei 160 Kilowatt immer noch bei 10 bis 12 Prozent. Wir haben die Verdichterelemente und Motoren speziell für diese Aufgabe entwickelt und ausgelegt.

Die perfekte Harmonisierung bringt eine zusätzliche Effizienzsteigerung von 5 Prozent. Außerdem arbeiten die drehzahlgeregelten Industriekompressoren schon jetzt mit Motoren der künftigen IE5-Norm, das hat bislang noch keiner. Bei hohen Leistungen können Anwender damit bei ihren Energiekosten durchaus einige Zehntausend Euro einsparen.

Hätten Sie einmal ein konkretes Rechenbeispiel für uns, wie die Industriekompressoren Geld sparen?

Gehen wir von einem 160-Kilowatt-Kompressor aus, der rund um die Uhr läuft und zehn Jahre in Betrieb ist, so fallen – je nach Kosten beim Energieversorger – Stromkosten von sagen wir 1,3 Millionen Euro an. Gegenüber unserer bisherigen drehzahlgeregelten Maschine werden etwa acht bis zehn Prozent eingespart, also bis zu 130.000 Euro über die Laufzeit oder 13.000 Euro im Jahr. Je nach vorhandener Situation und Altanlage, die ersetzt werden soll, sind durchaus höhere Einsparungen drin – insbesondere natürlich, wenn vorher keine Drehzahlregelung vorhanden war.

 

Neben der Energieeffizienz wünschen sich Anwender Zuverlässigkeit, kurze Wartungszeiten, geringe Gesamtkosten bei Ihrer Druckluftanlage über die gesamte Lebensdauer. Was hat sich hier getan?

Schwittek_ZR_Interview

Alle unsere Entwicklungen/Innovationen sind schon immer auf maximale Zuverlässigkeit bei hoher Leistung ausgelegt. In den neuen Industriekompressoren der ZR-Reihe verwenden wir nun noch weniger Bauteile, haben damit auch weniger Fehlerquellen. Durch die hohe Teilegleichheit in den Verdichterstufen können wir die Bereitstellungszeiten verkürzen, die Verfügbarkeit für Produktion und Instandhaltung also erhöhen. Wir haben die Service- und Reparaturzeiten verkürzt, was geringere Kosten, weniger Stillstandzeiten und höhere Produktivität bedeutet. Damit verringern sich auch die Lebenszykluskosten für den Betrieb der Maschinen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Kompressorwahl?  Jetzt Experten kontaktieren!

 

Auch mit der Aufstellfläche gehen Sie jetzt sparsamer um ...

Um die gleiche Druckluftmenge zu erzeugen, brauchen wir mit den neuen ZR-Kompressoren weniger Stellfläche. Die Kompressoren sind deutlich kompakter als die meisten Wettbewerbsmaschinen. Das bedeutet, dass der Platz in Produktionshallen besser ausgenutzt wird – und damit eine Kostensenkung, weil Hallenplatz teuer ist. Abgesehen davon ist auch die Installation viel einfacher.

Wo sehen Sie sich mit den neuen Kompressoren im Marktumfeld?

Atlas Copco ölfrei verdichtender Kompressor ZR 90-160 VSD+Wir setzen uns damit ab sofort noch viel deutlicher vom Wettbewerb ab als bislang. Zwar ist unsere alte Serie – die ZR 90–160 VSD – meines Wissens nach bis heute unerreicht. Wir wollen unseren Kunden aber schon jetzt ein Konzept anbieten, mit dem sie langjährig effizient arbeiten können und dauerhaft einen Vorteil haben. Wer eine hohe Luftqualität benötigt, wie in der Elektronikindustrie, der Chipfertigung oder auch in Reinräumen, und bei wem die Leistung passt, der findet keine besseren, effizienteren Industriekompressoren auf dem Markt! Übrigens ist die gesamte Baureihe BAFA-fähig, d.h., die Investition wird finanziell gefördert und dadurch amortisiert sich die Investition in kürzester Zeit.

 

Druckluftsysteme sind förderfähig  Jetzt BAFA-Informationspaket kostenlos herunterladen

 

 

Die Vorteile der ZR-Kompressoren auf einen Blick:

Benötigen Sie Hilfe bei der Kompressorwahl?  Jetzt Experten kontaktieren!

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Topics: ölfreie Kompressoren, Klasse 0 /Class Zero/ISO 8573-1, Lebensmittelverarbeitung, Pharmaindustrie, VSD-Drehzahlregelung, Kompressortechnik, Energieeffizienz + Förderung, Elektronikbranche, Chemische Industrie, Druckluftqualität, Industriekompressor, Innovationen

kostenlose Webinare
In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.