Wie Sie Energiekosten mit Stromspar-Kompressoren senken

Posted by Christian Baer on 25.05.2020 10:48:22

In nahezu allen Fertigungsbetrieben schwankt der Bedarf an Druckluft, abhängig von verschiedenen Bedingungen wie z.B. Tageszeit, Woche oder Monat. Die Analysen von Druckluft-Bedarfsprofilen zeigen, dass Druckluftstationen oft mit erheblichen Schwankungen im Luftbedarf konfrontiert sind. Besonders hier macht der Einsatz von drehzahlgeregelten Kompressoren Sinn.

Drehzahlgeregelte Kompressoren sparen überraschend viel Energie

Unterschied Volllast-Leerlauf-Kompressoren gegenüber drehzahlgeregelten Kompressoren?

Volllast-Leerlauf-Kompressoren bieten nur eine fest eingestellte Drehzahl, d.h., sie laufen entweder auf 100% oder gar nicht. Drehzahlgeregelte VSD-Kompressoren (VSD = Variable Speed Drive) hingegen passen die Liefermenge permanent dem aktuellen Verbrauch an, und laufen daher nie „umsonst“.

Diese dem Bedarf angepasste Betriebsweise kann bis zu 35% Energieeinsparungen erzielen.

Zusätzlich gilt, dass pro 1 bar Druckverlust etwa 7% Energiekosten verschwendet werden.

VSD Kompressoren   im Webshop ansehen

Stromkosten senken bis zu 50% mit VSD-Technologie

Wer auf drehzahlgeregelte Kompressoren oder Vakuumpumpen setzt, kann seine Stromrechnung erheblich senken: Bei drehzahlgeregelten Kompressoren um bis zu 50 % gegenüber einer schlecht ausgelasteten Station mit Volllast-Leerlauf-Regelung.

Die wichtigsten Vorteile drehzahlgeregelter Kompressoren:

Drehzahlgeregelte Kompressoren reduzieren den CO2-Fußabdruck

  1. Extrem hohe Energieeffizienz, da keine Leerlaufver­luste anfallen und die Maschinen nicht im entlasteten Betrieb laufen. Somit wird keine Energie verschwendet.
  2. Das lästige und teure Abblasen wird überflüssig, Druckluft­verluste werden vermieden.
  3. Der Kompressor kann unter maximalem Systemdruck starten/stoppen, ohne das er entlastet werden muss.
  4. Da der Kompressor nicht ständig von Null anfahren muß, entfallen Strom- und Drehmomentspitzen. Dadurch wird das Stromnetz entlastet und die Antriebselemente werden geschont.

Benötigen Sie Hilfe bei der Kompressorwahl?  Jetzt Experten kontaktieren!

Die zweite Generation: VSD+ mit Permanentmagnet­motor

Inzwischen steht mit der zweiten Generation drehzahlgeregelter Kompressoren von Atlas Copco eine noch leistungsfähigere Technologie (VSD+) zur Verfügung. Die aktuellen Kompressoren arbeiten mit einem ölgekühlten Permanentmagnet­motor, der die höchste Effizienzklasse gemäß IE5-Referenzwerten aufweist.

Permanent-Magnet-Motor in drehzahlgeregelten KompressorenDer Frequenzumrichter und der integrierte Permanentmagnet-Motor übertreffen die Anforderungen von IES2 (EN 50598) hinsichtlich des Wirkungsgrades des Kraftantriebs.

Video zu Permantmagnetmotor ansehen

Der integrierte Permanentmagnet- Motor besitzt ein ölgeschmiertes Motorlager, was dazu führt, dass keine Schmierung erforderlich ist. Außerdem sorgt es für längere Betriebszeiten.

Übrigens: wer sich jetzt für die Investition in besonders energieeffiziente Kompressoren entscheidet, kann vom Förderprogramm der BAFA profitieren – es gibt bis zu 40% des Investitionspreises zurück.

Druckluftsysteme sind förderfähig  Jetzt BAFA-Informationspaket kostenlos herunterladen

Weitere Artikel zu Kompressoren mit Drehzahlregelgung und BAFA Förderung:

 

Topics: VSD-Drehzahlregelung, Bafa-Förderung, Kompressortechnik, Energieeffizienz + Förderung

kostenlose Webinare
In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.

Die letzten Beiträge