Was gehört zu einer optimalen Druckluftaufbereitung?

Posted by Marie Kaiser on 14.07.2022 10:00:00

Die Aufbereitung von Druckluft ist nach dem Verdichtungsprozess heute in fast jeder Industrieanwendung notwendig. Viele Produkte stehen hier zur Auswahl, angefangen von verschiedenen Trocknertechnologien über Filter sowie Kondensat-Aufbereitung wie Wasserabscheider, Öl-Wasser-Trenner und Kondensatableiter. Darüber hinaus gehören Druckluftbehälter und Nachkühler zum Produktportfolio der Druckluftaufbereitung. Auf die einzelnen Komponenten gehen wir heute und in den nächsten Beiträgen intensiv ein.

Ab Mitte Juli (10)

💡 Wussten Sie eigentlich, dass niedrige Umgebungstemperaturen kein Problem für Adsorptionstrockner sind, während Kältetrockner im Vergleich eine höhere Effizienz aufweisen? Auch Filter spielen eine entscheidende Rolle in der Druckluftaufbereitung. In dem heutigen Blogartikel verraten wir Ihnen, was zu einer optimalen Druckluftaufbereitung für Ihre industriellen Anwendungen gehört. 

Das gehört zu einer Druckluftaufbereitung:

In einem unserer letzten Artikel haben wir erklärt, wie man mit der richtigen Druckluftaufbereitung Energie und somit auch CO2 sparen kann. 

In den nächsten Ausgaben werden wir uns die Komponenten anschauen, die zu einer richtigen Druckluftaufbereitung gehören. Denn durch die Auswahl der richtigen Druckluftaufbereitung können Sie den Druckverlust minimieren und so den Stromverbrauch Ihres Kompressors senken, CO2 verringern und Kosten sparen. 

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die richtige Trocknungstechnologie wählen, um Energieverschwendung und höhere Betriebskosten zu vermeiden.

Sollten Ihre Druckluftanforderung einen Drucktaupunkt von weit unter 0°C vorsehen, wirkt sich die Wahl des richtigen Adsorptionstrockner auf die zukünftigen Energiekosten aus. Ein MD Trockner kann unter den richtigen Voraussetzungen beispielsweise 20% der Energiekosten im Vergleich zu einem Standard Adsorptionstrockner einsparen.

Neben Drucklufttrocknern spielen auch Druckluftfilter, die richtige Kondensataufbereitung und weitere Druckluftprodukte wie Druckluftbehälter und Nachkühler in der Druckluftaufbereitung eine entscheidende Rolle.

Wie aber finde ich die richtige Druckluftaufbereitung?

>>Mehr zu Druckluftaufbereitung erfahren Sie auch in unseren Webinaren. Jetzt kostenlos buchen

 

Produkte der Druckluftaufbereitung im Überblick:

Druckluftnetze bestehen aus weit mehr als nur Kompressoren und um ihre Effizienz - und Ihre Einsparungen - zu maximieren, ist die Auswahl der richtigen Druckluftaufbereitung entscheidend. 

Folgende Produkte finden Einsatz in der Aufbereitung von Druckluft:

Drucklufttrockner:
  • Kältetrockner
  • Adsorptionstrockner
  • Membrantrockner

     
Druckluftfilter:


Kondensataufbereitung:

  • Kondensatableiter 
  • Öl-Wasser-Trenner

Ergänzungsprodukte:
  • Druckluftbehälter
  • Nachkühler
  • AIRnet

 

Druckluftaufbereitung: Die Auswahl der Druckluft-Trockner 

Druckluft-Trockner zum Beispiel, spielen eine wichtige Rolle bei der Erzeugung von hochwertiger Luft und sind in der Druckluftaufbereitung nicht wegzudenken. Sie beseitigen die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit und schützen so die nachgeschalteten Geräte. Allerdings tragen sie auch erheblich zum Energieverbrauch eines solchen Systems bei.

Bei der Auswahl eines Druckluft-Trockners sind vor allem zwei Faktoren in der Druckluftaufbereitung zu beachten: Technik und Größe. Die Wahl des falschen Modells oder eines zu großen Trockners kann Ihren Energieverbrauch und Ihre Betriebskosten unnötig in die Höhe treiben, während ein zu kleiner Trockner Ihre Geräte möglicherweise nur unzureichend schützt. Lesen Sie im nächsten Abschnitt welche Druckluftaufbereitung für Ihre Anwendung in Frage kommt.

Machen Sie den ersten Schritt zum Energiesparen Jetzt Druckluft-Experten kontaktieren

 

Welcher Druckluft-Trockner eignet sich für meine Druckluftaufbereitung?

Welchen Trocknertyp Sie für Ihre Druckluftaufbereitung benötigen, hängt hauptsächlich vom angestrebten Taupunkt ab. Ist dieser sehr niedrig, benötigen Sie wahrscheinlich einen Adsorptionstrockner.

Dabei gibt es unterschiedliche Systeme, beispielsweise sowohl Warm- als auch Kaltregenerierende Adsorptionstrockner. Diese unterscheiden sich in der Regel nicht nur in Ihrem Anschaffungspreis sondern auch in Ihrem späteren Energiebedarf. Falls Ihnen ein Taupunkt von 3°C (Druckluft Qualitätsklasse 4) ausreichten sollte, ist die beste Wahl für Sie wahrscheinlich ein Kältetrockner.

Sobald Sie den Trocknertyp für Ihre Druckluftaufbereitung bestimmt haben, gibt es viele Möglichkeiten Energie zu sparen. So sind beispielsweise Kältetrockner auch mit einer hocheffizienten drehzahlvariablen Antriebstechnik erhältlich, während ein Adsorptionstrockner mit der Option der taupunktabhängigen Umschaltung große Einsparungen ermöglichen kann. 

Weitere Artikel zum Thema Druckluftaufbereitung:

 
Sie haben weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Topics: Druckluftaufbereitung, Kältetrockner, Adsorptionstrockner, Druckluftqualität

Kostenlose Webinare

In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.