Wir verraten, wie Sie bis zu 40 % Ihrer Investitionskosten sparen.

Posted by Marie Kaiser on 28.07.2022 14:35:51

Wir haben uns ausführlich mit dem Thema der staatlichen Förderung auseinandergesetzt, um Ihnen aufzeigen zu können, wo es sich in der Drucklufttechnik sparen lässt, welche Möglichkeiten Sie haben und warum manchmal eine Neuinvestition am Ende günstiger ist als die bestehende Druckluftanlage. Und dabei sprechen wir nicht nur von Druckluftkompressoren, sondern auch über alle weiteren Komponenten wie z.B. Drucklufttrockner, die sich ebenfalls fördern lassen. Welche weiteren Investitionskosten sich staatlich fördern lassen, erfahren Sie jetzt.

Ab Mitte Juli (12)

Und damit sind wir bereits Mitten im Thema, denn heute dreht sich alles um die so genannte BAFA-Förderung. Sie haben „BAFA“ noch nicht gehört, aber planen bereits eine Investition in eine neue Druckluftanlage oder denken an eine Erweiterung Ihrer bestehenden Druckluftanlage? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Investitionskosten von bis zu 40 % der Gesamtsumme sparen und damit sind tatsächlich nur die Investitionskosten der Neuanschaffung gemeint. Doch damit nicht genug, denn das, was meist in den Hintergrund gerät, sind die Einsparungen bei den laufenden Kosten. Die BAFA-Förderung fördert nämlich nur besonders effiziente Technologien oder auch, wie die BAFA selbst es gerne nennt, „hocheffiziente Querschnittstechnologien“, die auch während des Betriebs hohe Einsparpotenziale aufweisen - ganz egal, ob es die Stromkosten oder Wartungskosten sind.

Doch wofür steht BAFA? Was fördert die BAFA-Förderung und wer kann von ihr profitieren?

Was ist eine staatliche BAFA Förderung? 

Die BAFA-Förderung ist eine staatliche Förderung, die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle finanziell unterstützt wird. Demnach werden die Investitionsmaßnahmen gefördert, die eine langfristige Verbesserung der Energieeffizienz in der Industrie erzielen. Daher spielt die Effizienz der Neuanschaffung eine entscheidende Rolle, wenn es im ersten Schritt um den Antrag einer staatlichen Förderung und im zweiten um die Auszahlungssumme der staatlichen Förderung geht. Denn nicht jeder Druckluftverdichter, Drucklufttrockner oder ähnlich verwandte Komponenten, die sich in der Drucklufttechnik finden lassen, sind gleich förderfähig. Für die BAFA ist es also wichtig, ob gewisse Kriterien, d.h. technische Spezifikationen, erreicht und eingehalten werden und ob es eine verbesserte Energieeffizienz zur bestehenden Druckluftstation gibt. Wenn diese beiden Aspekte gegeben sind, dann steht einer staatlichen Förderung für Sie nichts mehr im Wege.

Was kann ich mit der BAFA Förderung fördern lassen?

Damit sind wir nämlich schon bei der nächsten Frage, und zwar, was kann ich finanziell fördern lassen? Hier sagt die BAFA ganz klar, dass die Investitionen förderfähig sind, die in den Ersatz oder die Neuanschaffung von hocheffizienten Anlagen oder Aggregaten für den industriellen und gewerblichen Einsatz fließen.

Hier haben wir Ihnen eine Übersicht der Investitionen zusammengestellt, die sich bei erfüllten Kriterien fördern lassen:

_Optimizer-Equalizer_2 (1)_GA11ff ghost front-1_G_250_A2_AC_FF_Branding_2019_2018-03-22_AC-360_ZR-160-VSD+_HiRes

Bitte beachten Sie, dass das BAFA-Förderungsprogramm zeitlich begrenzt ist und bis Ende 2022 verlängert wurde. Sprechen Sie hierzu den Druckluftexperten Ihres Vertrauens an, um mögliche Verlängerungen des Programms abzustimmen.

Gibt es weitere Voraussetzungen für eine BAFA Förderung?

Die Nettoinvestition pro Maßnahme einschließlich Nebenkosten z.B. Installationskosten, Fracht- und Verpackungskosten, etc. muss mindestens 2.000 Euro betragen. Die maximale Fördersumme darf die 200.000 Euro und die Förderquote von bis zu 40 % der qualifizierenden Investitionskosten nicht übersteigen (Stand: 27.07.2022). Da die Investitionskosten von Fall zu Fall unterschiedlich sind, beraten wir Sie gerne in einem Beratungsgespräch, welche Kosten Sie bei Ihrer nächsten Investition dank der staatlichen Förderung sparen.

Möchten Sie mehr erfahren?  Jetzt Expert:in kontaktieren

Wie kann ich einen Antrag auf BAFA Förderung stellen?

Für den Antrag selbst sind das vorliegende Angebot sowie die Auftragsbestätigung erforderlich. Darüber hinaus stellt Ihnen der Hersteller einen Nachweis über die Förderfähigkeit der Aggregate aus, in dem für die BAFA ersichtlich ist, ob die technischen Spezifikationen/Kriterien erfüllt werden. Sollten Sie ein solchen Nachweis nicht vorliegen haben, wenden Sie sich an Ihren persönlichen Druckluftexperten. Dieser wird Ihnen das Dokument zeitnah ausstellen.

An dieser Stelle möchten wir Sie gerne auch auf unser kostenloses Online-Seminar hinweisen, was im nächsten Monat – August 2022 - stattfinden wird. Unser Referent wird Ihnen alle wichtigen Informationen und Fakten rund um das Thema BAFA Förderung vorstellen und anhand Beispielrechnungen näherbringen. Die Dauer des Online-Seminars beträgt 30 min, Ihre Teilnahme ist dabei kostenlos. Unser Druckluftexperte steht Ihnen während und nach dem Online-Seminar für allgemeine, aber auch individuellen Fragen zu Ihrer Investition zur Verfügung.

Ab Mitte Juli (14)-1

Weitere kostenlose Online-Seminare, die Sie im August 2022 erwarten:

Sie haben weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Topics: ölfreie Kompressoren, Druckluftaufbereitung, öleingespritzte Kompressoren, Druckluft-Leitungssystem, Druckluftbehälter

Kostenlose Webinare

In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.