Industriekompressoren im Einsatz

Posted by Daniela Brouwer on 09.05.2022 13:24:00

In welchen Anwendungen/Branchen kommen Industriekompressoren  zum Einsatz?

In diesem Artikel erfahren Sie anhand einiger Praxisbeispiele, wo  Druckluft erzeugt, bzw. eingesetzt wird. Konkrete Einsatzbereiche vom kleinen Werkstätten in Handwerksbetrieben bis zum Großbetrieb in der Lebensmittelherstellung, Metallverarbeitende Betriebe, Maschinenbau,  pneumatische Förderung von Schüttgütern, sowie Belüftung in Belebungsbecken von Kläranlagen.

In diesem Artikel schauen wir uns folgenden Branchen genauer an:

AdobeStock_52052863

 

Anwendung von Industriekompressoren in der KFZ- Autowerkstatt

In jeder Autowerkstatt ist ein Kompressor zu finden, egal ob für die Reifendruckprüfung oder für den Betrieb von Druckluftwerkzeugen. Ein Kompressor erleichtert die Arbeit enorm - zum Beispiel arbeiten die Schlagschrauber zum Lösen von Radmuttern mit Druckluft.

 

grünes_info_iIn kleinen Werkstätten kommen meist Kolbenkompressoren zum Einsatz. Hier wird in der Regel die Druckluft nicht im Dauereinsatz benötigt, sondern nur für den gelegentlichen, punktuellen Einsatz.

>> Lesen Sie auch unseren Artikel: Was sind Industriekompressoren? Funktionsweise,  Arten, Einsatz

Schmuckbild_Werkstatt_Reint

zurück zum Seitenanfang

Anwendung von Industriekompressoren in Schreinereien, Tischlereien, Maler- und Lackierbetrieben

Druckluft kommt immer auch bei Schreinern, Tischlern, Malern oder Lackierern zum Einsatz, zum Beispiel für Airbrusharbeiten, Ausblasarbeiten, den Betrieb von Hobelwerkzeugen etc. Genaues arbeiten beim Airbrush, z.B. perfekte Farbverläufe sind so viel einfacher zu bewältigen als aufwändige Arbeiten mit dem Pinsel. In Schreinereien und Tischlereien werden Kompressoren in der Regel auch für den Antrieb von Maschinen und Werkzeuge wie z.B. Hobelmaschinen und Kantenanleimer eingesetzt;  in der Regel werden hier kleine Kolbenkompressoren eingesetzt. Diese sind einfach zu warten und in der Anschaffung relativ kostengünstig.

grünes_info_iLesen Sie auch:
Die 5 größten Fehler bei der Kompressorwahl.


Wenn Sie vor der Kompressorwahl für Ihren Handwerksbetrieb stehen, sollten Sie sich vorab überlegen, wofür die Druckluft eingesetzt werden soll und wie die Druckluftqualität beschaffen sein muss. Denn in einigen Einsatzbereichen ist die Druckluft zu feucht für die Anwendung und muss getrocknet werden. Kältetrockner schaffen hier Abhilfe. So gelangt keine Feuchtigkeit in das Druckluftnetz und die Maschinen sind vor Korrosion, Verunreinigung und Ausfällen geschützt. 

grünes_info_iWollen Sie mehr über die Druckluftqualität gemäß
ISO 8573-1 erfahren? Dann sollten Sie auf unserer Webseite in
diesem Artikel weiterlesen.

(↪ Eine lohnende Alternative zu einem Kolbenkompressor für das Handwerk ist z.B. der Schraubenkompressor GA 5 VSD+ mit integrierter Drehzahlregelung) dieser ist auch mit einem integrierten Kältetrockner erhältlich.

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Kompressorwahl?  Jetzt Experten kontaktieren!

zurück zum Seitenanfang

Anwendung von Industriekompressoren bei der Müllverwertung

Hätten Sie gedacht, dass Druckluft auch in der Müllverwertung zum Einsatz kommt? Hier werden u.a. mittels Druckluft Stäube und Schlacken bewegt und Filteranlagen durchgespült. Druckluft dient darüber hinaus auch als Steuerluft für verschiedenste Geräte.

Bei einem Müllverwertungsbetrieb erhöhte sich im Laufe der Jahre nicht nur der Anteil an Müll um das zehnfache, sondern auch der Druckluftbedarf stieg stetig. 
Bei der Neuplanung der Kompressoranlage setzte man auf eine Containerlösung. Die Maschinen sind so besonders unter winterlichen Wetterbedingungen vor Ausfall geschützt und die Druckluftqualität  wird sichergestellt. Die Müllsortierung arbeitet nun mit Hilfe von drei drehzahlgeregelten Industriekompressoren. Die komplette Drucklufterzeugung wird über eine Kompressorsteuerung koordiniert. Über diese sogenannten Optimizer 4.0-Steuerung  kann der Betreiber den Betrieb der Kompressoren und damit seine Drucklufterzeugung optimieren.

Durch die Investition in besonders energieeffiziente Kompressoren profitierte der Betreiber zudem von einer Förderung von 30% der Investition vom Staat durch die BAFA.

>>Lesen Sie den kompletten Artikel

Wollen Sie mehr erfahren zur Bafa Förderung?

grünes_info_iAlles zum Thema Energiesparen und BAFA Förderung haben wir Ihnen auf unseren Webseiten zusammengestellt.

Sie können sich auch gleich unser BAFA Informationspaket ansehen:Druckluftsysteme sind förderfähig  Jetzt BAFA-Informationspaket kostenlos herunterladen

zurück zum Seitenanfang

Anwendung von Industriekompressoren in der Lebensmittel- und Getränkeherstellung

In der Lebensmittel- und Getränkeherstellung läuft nichts ohne hochwertige, ölfreie Druckluft. In vielen Bereichen werden hier ölfrei verdichtende Industriekompressoren eingesetzt. Druckluft kommt in nahezu allen Produktions-und Prozessschritten zum Einsatz:

  • Trocknung von Etiketten und Flaschen
  • Steuerluft für Ventile
  • Abblasen 
  • Abfüllen
  • Reinigen
  • Mischen
  • Transportieren
  • Verpacken

>>Lesen Sie hier einen Anwenderbericht des Softdrink- und Bierherstellers Brauerei Püls Bräu
  • Zu diesem Anwendungsfall gibt es auch ein Video:

Druckluftqualität hat höchste Priorität

Gerade in der Lebensmittel- und Getränkeherstellung ist saubere, ölfreie Druckluft das oberste Gebot. Strenge Qualitätsvorgaben und Hygienevorschriften sind Standard und Verunreinigungen können den ganzen Betrieb lahmlegen und zu schweren Imageschäden führen.

Eine ISO-Zertifizierung gibt hier Sicherheit.  Gemäß dem Qualitätsmanagement für Lebensmittelsicherheit für Produktionsanlagen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie liefern wir Lösungen durch absolut reine Luft gemäß ISO 8573-1 (2010), Klasse 0. Die wichtigsten Komponenten sind hier die ölfrei verdichtenden Kompressoren. Um Nahrungs- und Genussmittel ohne Kontamination durch Leitungssysteme zu fördern, ist wiederum darauf zu achten, dass diese korrosionsfrei sind. Daher nutzen Betriebe, die Lebensmittel, Getränke oder Tiernahrung verarbeiten, vielfach das AIRnet-Rohrleitungssystem, das nach ISO 8573-1 zertifiziert ist.

zurück zum Seitenanfang

Anwendung von Industriekompressoren in der Baustoffindustrie.

Druckluft kommt selbstverständlich auch in der Baustoffindustrie zum Einsatz. Sei es bei der Herstellung von Baustoffen, bei der Entladung von Silos und dem Transport.

Ein Anwenderbeispiel eines Gipskartonplattenhersteller zeigt einmal mehr, wie eine sinnvoll geplante  Industriekompressoranlage Kosten reduzieren kann und durch energieeffiziente Druckluftlösungen den CO2 Fussabdruck senken kann. Dieser Hersteller hat für seine neue Druckluftversorung eine Containerlösung gewählt und gewinnt dadurch mehr Sicherheit vor Emission durch Staub und Lärm. Darüber hinaus sorgt eine übergeordnete Steuerung (>> Video zur übergeordneten Kompressorensteuerung )für geringe Leerlaufzeiten und die Drucklufterzeugung ganz nach Bedarf. Ein weiterer Vorteil ist die Senkung von Betriebskosten durch geringe Energiekosten und höhere Effizienz der neuen Druckluftanlage.

>>Lesen Sie hier den ganzen Anwenderbericht

grünes_info_i-1Eine weitere Anwendung in der Baustoffindustrie ist die LKW-Entladung mittels Druckluft. Kompressoren mit einem Druckniveau zwischen  0,3 bis 4 bar werden als Niederdruckkompressoren bzw. als Gebläse bezeichnet. 

zurück zum Seitenanfang

Anwendung von Industriekompressoren in der Papierherstellung und Druckereien

In der Papierherstellung sowie in Druckereibetrieben ist ölfreie Druckluft ebenfalls unverzichtbar. Speziell zu diesem Thema gibt es das "Druckluft in der Praxis zum Download". Erfahren Sie hier alles über die verschiedenen Arten der Druckluftversorgung in Druckereien, Papier und Zellstoffindustrie.

↪ Whitepaper Druckluft in der Praxis in der Papierindustrie zum Download 

Hier können Sie die Sonderausgabe anfordern und herunterladen.

grünes_info_i-1 In unserem Handbuch der Drucklufttechnik erhalten Sie weitere Informationen zu Technik und Einsatzmöglichkeiten von Kompressoren und Peripheriegeräten. Das Handbuch können Sie  hier kostenfrei herunterladen.

zurück zum Seitenanfang

Anwendung von Industriekompressoren in Kläranlagen/Abwasserbehandlung.

Auch in Kläranlagen bei der Aufbereitung von Abwasser wird Druckluft für die Beckenbelüftung  benötigt. Hier kommen  spezielle Industriekompressoren zum Einsatz, die sogenannten Niederdruckkompressoren. Durch die Luftzuführung wird das Wasser optimal durchmischt. Bakterien, die für die Abbauprozesse verantwortlich sind brauchen Sauerstoff, um zu überleben. Die hinzugefügte Druckluft steigert so die Reinigungsleistung. Der größte Anteil des Energieverbrauches in einer Kläranlage entfällt auf die Drucklufterzeugung, nämlich rund 70%. Eine energieeffiziente Druckluftversorung ein wichtiger Aspekt, wenn es um Möglichkeiten zur Senkung von Betriebskosten geht.

Download Druckluft in der Praxis Spezial: Kläranlagen

zurück zum Seitenanfang

Sind Sie an weiteren Anwenderberichten interessiert, dann lesen Sie auch:

Oft gestellte Fragen zu Industriekompressoren beantworten wir hier:


 

Topics: ölfreie Kompressoren, Lebensmittelindustrie, Kompressortechnik, Anwenderbeispiele, Druckluftqualität, Brauereien, Handwerk, Industriekompressor

Kostenlose Webinare

In 30 Minuten zu mehr Fachwissen mit unseren kostenlosen Online-Seminaren zum Thema Drucklufttechnik.

Jetzt anmelden

Jetzt unseren Blog als Newsletter abonnieren.